Abensberger Nachrichten

Interessantes aus Abensberg und Umgebung

Polizei Symbolbild

24. Februar 2017
von os
Kommentare deaktiviert für Update Polizeieinsatz in Abensberg

Update Polizeieinsatz in Abensberg

Abensberg, (pol.) Am Freitag, 24.02.2017 wurden unter Leitung der Kripo Landshut die von der Staatsanwaltschaft Regensburg beantragten Durchsuchungsbeschlüsse bei einem Ehepaar in Abensberg wegen Verstoß nach dem Waffengesetz vollzogen. Bei der Durchsuchungsaktion wurden eine Reihe von scharfen Schusswaffen, u. a. Lang- und Kurzwaffen, Munition und nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstände aufgefunden.

Polizei Symbolbild

24. Februar 2017
von os
Kommentare deaktiviert für Polizeieinsatz Ulrichstraße

Polizeieinsatz Ulrichstraße

Möglicher Hintergrund für die angebliche Durchsuchung in der Ulrichstraße:

Abensberg  (pol.) Aufgrund eines Hinweises wurde bekannt, dass ein 76-jähriger Mann und seine 73-jährige Ehefrau im Besitz unerlaubter Waffen seien. Die Kripo Landshut durchsucht derzeit mit Unterstützung weiterer Polizeieinsatzkräfte das Anwesen der beiden Tatverdächtigen sowie weitere Wohnungen und Grundstücke.

11. November 2016
von os
Kommentare deaktiviert für Herbstversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Abensberg

Herbstversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Abensberg

Herbstversammlung mit Vortrag

Der Obst- und Gartenbauverein Abensberg e.V. lädt alle Gartenfreunde und -freundinnen zu der Herbstversammlung am Freitag, 11.11.16 um 19:30 Uhr in Jana´s Confiserie & Cafe in Abensberg ein.

Übergabe des Fahrrades. Bild: Abensberger Tafel

27. Oktober 2016
von os
Kommentare deaktiviert für Abensberger Tafel konnte wieder ein Fahrrad

Abensberger Tafel konnte wieder ein Fahrrad

Eine Überraschung der besonderen Art.

Zum wiederholten Male konnte die Abensberger Tafel e.V. ein Fahrrad an Flüchtlinge übergeben.
Diesmal waren die Empfänger, afghanische Flüchtlinge, die in Biburg untergebracht sind.
Die Freude war groß, als der Vertreter der Tafel mit einem Rennrad ankam.

27. Oktober 2016
von os
Kommentare deaktiviert für FSV Sandharlanden trainiert wieder für Silvester

FSV Sandharlanden trainiert wieder für Silvester

Die Konditionsgruppe des FSV Sandharlanden bietet ab sofort jeden Samstag bis Silvester Trainingsläufe auf der Silvesterlaufstrecke an. Gestartet wird um 15:00 Uhr beim FSV-Gelände in Sandharlanden, es wird in verschiedenen Tempogruppen gelaufen, damit niemand überfordert wird. Das Team um Rupert Limmer freut sich auf alle „Mitläufer“

6. Oktober 2016
von os
Kommentare deaktiviert für Abensberger Tafel feierte 10-jähriges

Abensberger Tafel feierte 10-jähriges

Die Abensberger Tafel feierte – und viele feierten mit!

Das 10-jährige Bestehen der Abensberger Tafel bot den Anlass Spender, Unterstützer, Mitglieder, interessierte Bürger und natürlich die aktiven Mitarbeiter zu einer Jubiläumsfeier zu laden. Unter den Ehrengästen fanden sich Vertreter der Kirche und Politik.

22. September 2016
von os
Kommentare deaktiviert für Stadt Abensberg zieht Berufung gegen Stadtrat Hillebrand zurück

Stadt Abensberg zieht Berufung gegen Stadtrat Hillebrand zurück

„Rechtsmittel zurück genommen“

Das Oberlandesgericht Nürnberg teilte heute auf Anfrage mit, „dass die Rechtsmittel zurück genommen wurden.“

Das Urteil des LG Regensburg hat somit Gültigkeit. Die Klage der Stadt Abensberg gegen den Stadtrat Harald Hillebrand wurde hier zurückgewiesen.

Link zum Urteil des LG Regensburg

Wir berichteten:

5. September 2016
von os
Kommentare deaktiviert für Erneuter Dämpfer für die Stadt Abensberg im Rechtsstreit gegen Stadtrat Harald Hillebrand

Erneuter Dämpfer für die Stadt Abensberg im Rechtsstreit gegen Stadtrat Harald Hillebrand

Berufung der Stadt Abensberg: Keine Aussicht auf Erfolg

Das Oberlandesgericht Nürnberg legt der Stadt Abensberg in einem Hinweis nahe, die Berufungsklage gegen den Stadtrat Harald Hillebrand zurückzunehmen.

Das OLG Nürnberg beabsichtigt, die Berufung der Stadt Abensberg gegen das Urteil des Landgerichts Regensburg zurückzuweisen.

4. September 2016
von os
Kommentare deaktiviert für Klage gegen die Pressefreiheit

Klage gegen die Pressefreiheit

Stadt Abensberg klagt gegen die Pressefreiheit

In einer einstweiligen Verfügung gegen den Herausgeber der Abensberger Nachrichten, Oliver Stöckl, lässt die Stadt Abensberg einen Halbsatz in der Berichterstattung zu einer Stadtratssitzung verbieten.

Den selben Halbsatz darf ein ebenfalls verklagter Stadtrat nach Gerichtsurteil des selben Gerichts weiter verwenden. Die Stadt Abensberg geht hier in Berufung.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Hintergrund-Infos

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite

schliessen